Gedanken zum Apple Auto, Teil 6

Diese Feststellung ist so richtig und offensichtlich *die* Motovation für Technologieunternehmen - insbesondere Google - die Entwicklung von selbstfahrenden Autos voranzutreiben.

Ihr Geschäftsmodell dreht sich darum, Werbung bei Internetnutzung anzuzeigen. Mehr Nutzung, mehr Geschäft.

Die Smartphone-Revolution war groß, aber es war nur eine Ansammlung von vielen kleinen Momenten mit Internetnutzung, die noch nicht zu Geld gemacht worden waren.

Das Auto bündelt viel längere Zeitabschnitte als Ganzes: Wir stehen im Stau, pendeln jeden Tag, etc. All diese passiven Stunden würden in aktive Internetnutzung verwandelt.

Die Implikationen sind dadurch um einiges weitreichender als bei Smartphones: Anstatt vieler kleiner Mini-Interaktionen (zB Tweets schreiben, Facebook Posts liken) bringt das Auto Möglichkeiten für längere Aktivitäten wie Produktivität/Arbeit, Filmunterhaltung, Einkaufen (!).

Wie auch immer die Nutzung im aussehen wird: Der Tag hat nur eine begrenzte Anzahl an Stunden — und selbstfahrende Autos haben das Potenzial, eine der letzten großen "ungenutzen" Zeitkontingente (neben dem Schlaf - dafür gibt's dann VR) zur Vermarktung freizugeben.

Datum